Bemerkenswerte Menschen, die uns jeden Tag lehren – Na weißt du schon, wer gemeint ist?

Genau du hast richtig geraten, die bemerkenswertesten Menschen, die uns jeden Tag lehren, sind unsere Dozenten*innen.

Falls du jetzt Lust bekommen hast und mehr über unsere Dozenten*innen und die Atmosphäre zwischen ihnen und den Student*innen erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. Die erste Frage, die ich mir damals überhaupt gestellt habe, als ich die sehnlichst erwartete Zusage von der Hochschule Magdeburg- Stendal erhielt, war:

 „Was machen Dozent*innen überhaupt?“

Die Frage hat sich ziemlich schnell geklärt. Ein*e Dozent*in ist an einer Universität, Hochschule oder einer Akademie tätig und lehrt dort Inhalte aus dem jeweiligen Fachbereich. Sie vermitteln theoretische und praktische Fähigkeiten in Seminaren und Vorlesungen. Außerdem sind viele in dem Bereich der wissenschaftlichen Forschung tätig. Viele der Dozent*innen vor allem aus meinem Studiengang „Angewandte Kindheitswissenschaften“ (KiWi) haben ihre eigenen Bücher geschrieben und veröffentlicht. Diese kann ich euch sehr empfehlen, wenn ihr euch mehr in das jeweilige Thema reinlesen wollt.

 „Und wie ist die Atmosphäre/ das Klima zwischen Dozent*innen und Student*innen?“

Aus meiner Sicht als Studentin im ersten Semester, kann ich nur sagen, dass ich super zufrieden mit all meinen Dozenten*innen bin. Sie haben immer ein offenes Ohr und stehen bei Fragen immer gerne zur Seite. Sie machen gerne Späße, sind immer locker und versuchen ihren Unterricht so spannend wie möglich zu halten. Auch wenn manche PowerPoint Präsentationen viel Text beinhalten und man denkt „Hat denn das kein Ende!?“, werden auch Pausen zwischendrin eingelegt oder mal Gruppenübungen gemacht. Dies dient als Auflockerung und bringt uns allen Mal eine kleine Verschnaufpause. Daran sieht man, dass die Dozenten*innen immer um uns bemüht sind und wollen, dass es uns gut geht. Natürlich haben wir auch schon einige Ausflüge gemacht, um uns über Organisationen zu informieren oder Praktikumsbetriebe kennen zu lernen.

Zum Abschluss kann man sagen, dass die Dozenten immer an unser Wohl denken, uns zum Lachen oder zum Schmunzeln bringen und ihren Lehrstoff durch die unterschiedlichsten Methoden sehr gut vermitteln.

Verfasst von Natalie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.