• Ersti-Woche – Der Start ins Studium

    Die Erstsemesterwoche – eine Woche, die wohl für alle Neulinge ziemlich aufregend ist. Es werden nicht nur erste Eindrücke zu dem künftigen Studium gesammelt, sondern auch der ein oder andere neue Kontakt geknüpft. Zahlreiche neue Informationen sorgten anfangs für ein wenig Überforderung, der man aber nicht allein gegenüberstehen musste. Das Programm der ersten Tage Einen Tag, bevor das Semester offiziell am 01.10. 2019 begann, wurde ein Grillabend auf dem Hochschul-Campus an der f.e.t.-Bar organisiert, um sich schon einmal ein wenig kennenzulernen. Durch die Teilnahme an diesem Grillen fiel mir der erste Tag ein bisschen leichter, da ich bereits einige Gesichter kannte. Dieser Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück, woraufhin sich…

  • Erstsemesterwoche und Studienfahrt nach Arendsee

    Fragen über Fragen Bevor ein Studium losgeht macht sich wahrscheinlich jeder die wildesten Gedanken. Was wird passieren? Werde ich Freunde finden oder werde ich ganz allein sein? Kennen sich die anderen schon? Gefällt mir dieser Studiengang überhaupt und entspricht er meinen Erwartungen? Kurz- man spielt jedes mögliche Szenario durch und alle enden in einer Katastrophe. Alles ganz entspannt So schlimm wie gedacht war es dann letztendlich (natürlich) nicht. Am ersten Morgen kam ich in den Raum in dem unserer Kennenlernfrühstück stattfinden sollte, hab mich einfach an einen Tisch gesetzt, an dem noch ein Platz frei war und entgegen aller Befürchtungen kannte sich in diesem Raum noch keiner. Das hat sich…

  • Was für ein Studienbeginn?

    Einführung Hallo, ich bin Lea, 21 Jahre alt und komme/wohne in Magdeburg. Vor meinem 1.Tag an der Hochschule in Stendal war mir etwas mulmig zu Mute und es gingen mir viele Fragen durch den Kopf zum Beispiel: Wie komme ich als Person an? Finde ich sofort jemanden, mit dem ich mich anfreunden kann? Aber ich kann euch beruhigt die Angst davor nehmen, denn mein Empfinden war, dass alle super aufgeschlossen waren und gerade unsere Mentorin sehr gut organisiert war. Man findet sehr schnell Anschluss, weil im Endeffekt geht es ja jedem so wie dir (alles neu, man kennt niemanden…). Ich fand es gut und wichtig, dass wir eine Einführung in…

  • Herzenswärme statt kühlem Wintersemester

    Angehende Studierende haben Erwartungen und Befürchtungen bezüglich des Studienbeginns, mich nicht ausgeschlossen. Meine persönlichen Erwartungen und gleichzeitig auch Befürchtungen waren riesige Gebäude, große Hörsäle und unzählige Menschen. Ich stellte mir vor, wie ich in einem vollen Hörsaal sitze mit Menschen, die ich noch nie gesehen habe und Lehrende, die mich wahrscheinlich nicht einmal wahrnehmen – Doch anders in Stendal! Ankommen Der Hochschulstandort Stendal ist im Vergleich zu anderen Hochschulen und Universitäten relativ klein, was jedoch kein Nachteil ist, sondern, ganz im Gegenteil, viele Vorteile mit sich bringt, welche ich bereits während der Orientierungswoche kennenlernen durfte. Studierende aus höheren Semestern planten die Orientierungswoche liebevoll für uns, um uns bestens auf den…

  • Machen sich Erstis zu viel Stress?

    Als ich meine Zusage von der Hochschule Magdeburg – Stendal bekam, habe ich mir sehr viel Gedanken um mein Studienbeginn gemacht. Vielleicht kennst du das, wenn man sich die schlimmsten Szenarien ausmalt und es am Ende doch ganz anders ist. Ich habe mir dann unzählige Videos auf YouTube angeschaut, um optimal vorbereitet zu sein. Doch letztendlich haben mir nur drei der vielen Tipps geholfen, um richtig ins Studium starten zu können. Da wäre zum einen die Facebook Gruppe, die extra für Erstis der Hochschule Magdeburg – Stendal ist. Dort kann man sich mit anderen Erstis austauschen und auch die Kommilitonen aus deinem Studiengang kennenlernen. Mein zweiter Tipp ist: Macht alle…

  • Stendal ist das, was du draus machst … dummer Spruch oder stimmt es doch?

    Bevor ich für mein Studium hier herzog, wollte ich mir unbedingt selbst einen ersten Eindruck von der kleinen Hansestadt verschaffen, um sicher zu gehen, die richtige Entscheidung für die kommenden drei Jahre getroffen zu haben. Klar steht an erster Stelle, dass mir der gewählte Studiengang Spaß macht, aber so ganz unwichtig war mir die dazugehörige Umgebung dann doch nicht. Ich wollte mich auch hier wohl fühlen. Und das tat ich. Liebe auf den ersten Blick? Der Ort gab mir ein gewisses Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. In meiner Hinsicht also optimal zum Studieren. Auch die Menschen hier waren sehr freundlich und herzlich, so wie ich es in meiner Heimatsstadt Magdeburg…

  • Studienbeginn aus Sicht eines Erstsemesters

    Jede/r, die/der anfangen möchte zu studieren, wünscht sich doch eine Meinung von den letzten Erstsemestern. Einige Fragen, die sich viele dann stellen, sind: „Wie ist die Ersti-Woche so? Lerne ich schnell neue Kommilitonen/innen kennen? Was macht man eigentlich in einer Ersti-Woche?“ In diesem Blog-Eintrag geht es darum, die Highlights dieser ersten Oktoberwoche aus Sicht eines Erstsemesters (Beginn 10/2019) aufzuzeigen. Grillabend Für mich war das erste Highlight schon der Grillabend am 30. September. An dem Abend konnte ich schon einige meiner Kommilitonen/innen kennenlernen, mich aber auch mit Erstsemestern aus den anderen Studiengängen unterhalten. Das war in meinen Augen sehr hilfereich, um schon die ersten Gesichter zu kennen und sich nicht mehr…

  • Ist es ein Vogel? Ist es ein Obst? – Nein, es ist ein Studiengang!

    Als ich meiner Familie vor einem halben Jahr erzählte, dass ich gerne Kindheitswissenschaften studieren möchte, gab es genau zwei Reaktionen: Erstaunen und Verwirrung. Was ist das? Was kannst du später damit machen? Ist das nicht das gleiche wie Soziale Arbeit? sind nur einige der vielen Fragen, mit denen ich mich konfrontiert sah und auf die ich keine so rechte Antwort wusste. Trotzdem bin ich jetzt hier in Stendal, froh über meine Entscheidung. KiWi – Bitte was? Schon an den Orientierungstagen wurden wir Erstsemester vorgewarnt, dass wir die Frage, was wir denn da genau studieren, noch oft genug hören würden. Die höheren Semester sollten recht behalten. Geschuldet ist das aber allein…

  • Ist studieren eigentlich gesund?

    Wir leben in einer Zeit, in der -neben der Digitalisierung, dem Kampf zwischen Rassenhass und Weltoffenheit und dem umstrittenen, zur Genüge medial thematisiert und durchgekauten Brexit- besonders unsere körperliche Gesundheit im Mittelpunkt der allgemeinen Aufmerksamkeit steht. In jeder Zeitschrift und nahezu jedem Blog sind Artikel über Diäten und gesunde Ernährung zu finden. Es werden nicht nur ständig neue Smartphone Modelle vorgestellt, sondern auch nahezu täglich neue Trenddiäten, Entschlackungskuren und Uhren erfunden, die neben der Uhrzeit auch noch Puls, Aktivität und Schlafdauer anzeigen. Und das alles ist ja, wenn man so drüber nachdenkt, gar nicht schlecht. Also, liebe Studieninteressierte, wird es bei dieser Gesundheitsbezogenheit nicht langsam Zeit, die Studiengänge der Hochschule…