• „Die Schulzeit ist die beste Zeit des Lebens.“

    So hört man es immer, von Verwandten. Das würde man später schon verstehen, dann sehnt man sich zurück. Und ja, ich bin immer gern zur Schule gegangen, habe gern Neues gelernt, doch wirklich vermisst habe ich diese Zeit bisher noch nicht. Eine negative Erfahrung, die mich durch die gesamte Schulzeit begleitet hat, war die deutliche Differenz, zwischen dem, was Lehrer*innen sagten, und dem, was sie dann tatsächlich taten. In Fächern wie Lerntechniken, Psychologie und Gesundheit lernte ich allerhand über das Gehirn, über die besten Wege zu lernen und zu verstehen, sowie über die Auswirkungen von Stress und Leistungsdruck. Danach wurde ich dann wieder dem Schulalltag ausgesetzt, der so ziemlich allem…

  • Stendal – Bitte was jetzt?

    Dieses Studium beziehungsweise diese Hochschule zu finden, war reiner Zufall. Hätte meine Mutter nicht zufällig die Werbung „Studieren im Grünen“ auf ihrem Handy gehabt… wer weiß, wo ich jetzt wäre. Tja, Zufälle können eben zu den besten Entscheidungen deines Lebens führen. So ging es mir jedenfalls. Klar, am Anfang war alles neu und auch ein wenig einschüchternd. Auszug aus dem Elternhaus, die Freunde in der Heimat, zum ersten Mal auf sich allein gestellt. Dann die vielen neuen Menschen, mit denen man sich die nächsten Tage, Wochen und wahrscheinlich Jahre die Seminarräume teilt. Arendsee Und gleich in der ersten Woche geht es auf Exkursion nach Arendsee – freut euch nicht zu…

  • Bemerkenswerte Menschen, die uns jeden Tag lehren – Na weißt du schon, wer gemeint ist?

    Genau du hast richtig geraten, die bemerkenswertesten Menschen, die uns jeden Tag lehren, sind unsere Dozenten*innen. Falls du jetzt Lust bekommen hast und mehr über unsere Dozenten*innen und die Atmosphäre zwischen ihnen und den Student*innen erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. Die erste Frage, die ich mir damals überhaupt gestellt habe, als ich die sehnlichst erwartete Zusage von der Hochschule Magdeburg- Stendal erhielt, war:  „Was machen Dozent*innen überhaupt?“ Die Frage hat sich ziemlich schnell geklärt. Ein*e Dozent*in ist an einer Universität, Hochschule oder einer Akademie tätig und lehrt dort Inhalte aus dem jeweiligen Fachbereich. Sie vermitteln theoretische und praktische Fähigkeiten in Seminaren und Vorlesungen. Außerdem sind viele in…

  • „Stendal ist gar nicht so furchtbar, wie Sie bisher denken!“

    Ungefähr so wurden wir Erstsemester bei der Immatrikulationsfeier begrüßt. Irgendwie wirkt die eigentliche Aussage durch diese Formulierung doch etwas gemindert. Und dann dauernd der Spruch „Stendal ist das, was du draus machst.“ Ständig wird versucht, Stendal bei uns Neulingen „schön zu reden“. Es wirkt so, als ob es uns Erstis automatisch unterstellt wird, dass wir kein sehr gutes Bild von unserer neuen Studienstadt und damit verbunden meist auch unserem neuen Wohnort haben. Zugegeben, diese Einschätzung ist schon ziemlich richtig. Aber verdient Stendal denn so ein Bild von sich? Naja ok, Stendal ist nicht die größte Stadt und mit ihrer Handvoll Bars und Clubs anderen Hochschulstädten in der Hinsicht auch weitaus…

  • Herzenswärme statt kühlem Wintersemester

    Angehende Studierende haben Erwartungen und Befürchtungen bezüglich des Studienbeginns, mich nicht ausgeschlossen. Meine persönlichen Erwartungen und gleichzeitig auch Befürchtungen waren riesige Gebäude, große Hörsäle und unzählige Menschen. Ich stellte mir vor, wie ich in einem vollen Hörsaal sitze mit Menschen, die ich noch nie gesehen habe und Lehrende, die mich wahrscheinlich nicht einmal wahrnehmen – Doch anders in Stendal! Ankommen Der Hochschulstandort Stendal ist im Vergleich zu anderen Hochschulen und Universitäten relativ klein, was jedoch kein Nachteil ist, sondern, ganz im Gegenteil, viele Vorteile mit sich bringt, welche ich bereits während der Orientierungswoche kennenlernen durfte. Studierende aus höheren Semestern planten die Orientierungswoche liebevoll für uns, um uns bestens auf den…

  • Stendal ist das, was du draus machst … dummer Spruch oder stimmt es doch?

    Bevor ich für mein Studium hier herzog, wollte ich mir unbedingt selbst einen ersten Eindruck von der kleinen Hansestadt verschaffen, um sicher zu gehen, die richtige Entscheidung für die kommenden drei Jahre getroffen zu haben. Klar steht an erster Stelle, dass mir der gewählte Studiengang Spaß macht, aber so ganz unwichtig war mir die dazugehörige Umgebung dann doch nicht. Ich wollte mich auch hier wohl fühlen. Und das tat ich. Liebe auf den ersten Blick? Der Ort gab mir ein gewisses Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. In meiner Hinsicht also optimal zum Studieren. Auch die Menschen hier waren sehr freundlich und herzlich, so wie ich es in meiner Heimatsstadt Magdeburg…

  • Ist studieren eigentlich gesund?

    Wir leben in einer Zeit, in der -neben der Digitalisierung, dem Kampf zwischen Rassenhass und Weltoffenheit und dem umstrittenen, zur Genüge medial thematisiert und durchgekauten Brexit- besonders unsere körperliche Gesundheit im Mittelpunkt der allgemeinen Aufmerksamkeit steht. In jeder Zeitschrift und nahezu jedem Blog sind Artikel über Diäten und gesunde Ernährung zu finden. Es werden nicht nur ständig neue Smartphone Modelle vorgestellt, sondern auch nahezu täglich neue Trenddiäten, Entschlackungskuren und Uhren erfunden, die neben der Uhrzeit auch noch Puls, Aktivität und Schlafdauer anzeigen. Und das alles ist ja, wenn man so drüber nachdenkt, gar nicht schlecht. Also, liebe Studieninteressierte, wird es bei dieser Gesundheitsbezogenheit nicht langsam Zeit, die Studiengänge der Hochschule…